Auch weiterhin: "Nein!" zum Ausbau des Flughafens!
 

PresseechoFlüge aus Emiraten fördern

Der Kreisverband Esslingen der Jungen Union (JU) fordert mehr Verkehrsrechte für Fluggesellschaften aus den arabischen Emiraten. „Der Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg und insbesondere die Region Stuttgart braucht den Austausch mit den arabischen Emiraten und Asien“, führt der stellvertretende Kreisvorsitzende Max Pflaum den Antrag aus.

Veröffentlicht am 27.03.2009

 

PresseechoDeutlicher Rückgang der Passagierzahlen: Wirtschaftskrise trifft Flughafen

Die weltweite Wirtschaftskrise ist am Flughafen Stuttgart angekommen. Das meldeten vorige Woche die
„Stuttgarter Nachrichten“. Die Pressestelle der Flughafengesellschaft bestätigte auf Anfrage die veröffentlichten Zahlen. Demnach sind die Passagierzahlen im Januar gegenüber 2008 um 13,9 Prozent zurückgegangen, im Februar gar um 18,2 Prozent.

Veröffentlicht am 24.03.2009

 

PresseechoTrotz des Etappensiegs will man wachsam bleiben

Am Sonntag ist das vorläufige Aus für die zweite Startbahn gefeiert worden

Ostfildern. Im April haben die Bürger im Ostfilderner Stadtteil Scharnhausen gegen die zweite Startbahn demonstriert - gestern wurde deren Aus gefeiert. Doch den Fildern droht noch anderes Ungemach. Entspannt zurücklehnen kann sich die Schutzgemeinschaft nicht.

Veröffentlicht am 29.09.2008

 

PresseechoBye-bye, Billigflieger

Die extremen Spritpreise sind Gift für die Fluggesellschaften, jetzt sind die Konzerne auf kreative Ideen angewiesen: Manche lassen ihre Jets langsamer fliegen, andere erfinden immer neue Zusatzgebühren für Passagiere.

Veröffentlicht am 23.05.2008

 

PresseechoAuch Albverein votiert einstimmig gegen 2. Startbahn

Kreis Esslingen (red) - Im Rahmen ihrer Frühjahrstagung votierten die Vorsitzenden der 19 Ortsgruppen und der Ausschuss des Esslinger Gaues im Schwäbischen Albverein einstimmig gegen „die unvorstellbare Planung der Stuttgarter Flughafengesellschaft für eine zweite Start- und Landebahn“. Als anerkannter Naturschutzverband fordern die Albvereinler einen Stopp der Zerstörung der Filder.

Veröffentlicht am 28.03.2008