Auch weiterhin: "Nein!" zum Ausbau des Flughafens!
 

PressemitteilungenSPD-Fraktion Filderstadt erteilt Herrn Fundels Wünschen eine klare Absage

13.03.2010: Presseerklärung der SPD-Fraktion Filderstadt

Keine zweite Start-und Landebahn für den Flughafen

Die Filderstädter SPD-Fraktion kritisiert das erneute Vorpreschen des Flughafenchefs Georg Fundel, der seine Pläne von einer Erweiterungen des Stuttgarter Flughafens wieder aus der Schublade geholt hat.

"Wir lehnen diese Wunschvorstellungen von Herrn Fundel klipp und klar ab!" so Walter Bauer, Vorsitzender der SPD-Gemeinderatsfraktion.

Offenbar schöpfe Herr Fundel aus der Tatsache Hoffnung, dass die CDU nicht mehr durch einen Ausbaugegner in der Fraktionsleitung des Koalitionspartners gebremst werde. Es stelle sich sogar die Frage, ob der Geschäftsführer nicht sogar beauftragt worden sei, diesen "Versuchsballon" steigen zu lassen, um die Reaktionen zu testen. Immerhin sei es der Ausbau-Klientel des Flughafens gelungen, den erklärten Ausbaugegner und ehemaligen Vorsitzenden der FDP-Landtagsfraktion Dr. Ulrich Noll mit brutalen Intrigen abzusägen, ohne dass dies in der FDP große Widerstände verursacht habe. Dieser politische Meuchelmord werde den Widerstand der Filderbevölkerung eher verstärken.

Walter Bauer: "Die SPD-Fraktion sieht sich mit der Mehrheit der Filderbevölkerung einig in der Ablehnung dieses unerträglichen Ausbauwahns. Dies gilt auch für die ständigen Angriffe auf das Nachtflugverbot." Eine Aufweichung der Nachtflugbeschränkungen dulde die SPD nicht. Auch die Flughafenanwohner in den Anliegerkommunen hätten ein Recht auf die Nachtruhe.

In Zeiten leerer öffentlicher Kassen und sinkender Fluggastzahlen fehle der Leitung der Flughafen GmbH jegliches Fingerspitzengefühl. Bauer: "Für die SPD bedeutet dieser Vorstoß, dass wieder erhöhte Wachsamkeit angesagt ist. Für die Menschen auf den Fildern und in der näheren Umgebung wäre dieser Neubau eine Katastrophe. Offenbar sind den Ausbaubefürwortern die Bedrohungen durch die Lärmbelastung auf den Fildern total egal!"

Veröffentlicht am 22.03.2010

 

PresseechoFlüge aus Emiraten fördern

Der Kreisverband Esslingen der Jungen Union (JU) fordert mehr Verkehrsrechte für Fluggesellschaften aus den arabischen Emiraten. „Der Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg und insbesondere die Region Stuttgart braucht den Austausch mit den arabischen Emiraten und Asien“, führt der stellvertretende Kreisvorsitzende Max Pflaum den Antrag aus.

Veröffentlicht am 27.03.2009

 

LandespolitikKleine Anfrage der Abg. Stephan Braun und Birgit Kipfer SPD: Westerweiterung des Flughafens Stuttgart

Wir fragen die Landesregierung:

1. Welche baulichen oder sonstigen Vorhaben sind zu welchen Zeitpunkten auf den Freiflächen geplant, die durch die Verlagerung der Kerosintanks vom Westen in den Osten des Stuttgarter Flughafens entstanden sind?

Veröffentlicht am 24.03.2009

 

PresseechoDeutlicher Rückgang der Passagierzahlen: Wirtschaftskrise trifft Flughafen

Die weltweite Wirtschaftskrise ist am Flughafen Stuttgart angekommen. Das meldeten vorige Woche die
„Stuttgarter Nachrichten“. Die Pressestelle der Flughafengesellschaft bestätigte auf Anfrage die veröffentlichten Zahlen. Demnach sind die Passagierzahlen im Januar gegenüber 2008 um 13,9 Prozent zurückgegangen, im Februar gar um 18,2 Prozent.

Veröffentlicht am 24.03.2009

 

RSS-Nachrichtenticker